Eva Dress - Frühjahr / Sommer Kleid - Teil 3

Schritt 3: Nähen

 

Sind alle Teile ausgeschnitten geht es ans Nähen. Hierzu ist die Anleitung sehr wichtig, denn hier steht, welche Teile in welcher Reihenfolge aneinander gefügt werden müssen.

Gerade bei Kleidung ist der Sitz sehr wichtig - das Kleid soll ja auch individuell passen :-) Hierzu hefte ich alle Teile zunächst zusammen (heften bedeutet mit einem großen Stich zusammennähen), passe dann das Kleid individuell an und nähe dann die einzelnen Teile mit dem Endstich zusammen. Bei diesem Kleid habe ich das insbesondere an den Seitenkanten getan, da ich nicht wusste wie gut die Kleiderhälften passen.

 

Im ersten Schritt werden die beiden Bauchteile übereinandergelegt, so dass das äußere Teil die gewollten Falten wirft. Um dies zu erreichen müssen die Teile nicht links auf links gelegt werden, sondern links auf rechts - so dass das fertige Teil die gewollten Falten außen hat. Dies ist etwas fummelig, aber mit Nähmaschine, Stecknadeln und etwas Gelduld funktioniert das ganz gut. Die beiden Teile werden dann links auf rechts zusammengenäht, so dass die Falten nachher außen sind. Dann sind sie nachher auch außen am Kleid wo sie hingehören :-)

 

Nach und nach werden dann, entlang der Anleitung alle weiteren Teile zusammengenäht. Das Vorderteil ist relativ einfach - Rockteil und Oberteil an das bereits fertige "faltige" Mittelteil anheften.

Im Rücken hat das Kleid zwei Kellerfalten - eine im Oberteil und eine daran passend im Rockteil. Diese Kellerfalten habe ich zunächst in jedem Einzelteil seperat gelegt, in der Nahtzugabe abgesteppt und dann beide Schnitteile aneinandergefügt.

Sind alle Teile aneinander geheftet geht es ans anprobieren und individuell anpassen. Erst dann folgt die Endnaht.

Bei mir hat alles wunderbar gepasst, so dass ich gleich, ohne etwas ändern zu müssen die Teile endgültig zusammennähen konnte.

Die "Ärmelsäume" sind einfach knappkantig umgenäht. Den Rocksaum habe ich ca 4cm breit abgesteppt.

Die Länge des Kleides kann natürlich frei gewählt werden. Da ich das Kleid Sommers wie Winters (über Stiefel) anziehen möchte habe ich die Länge bis etwas oberhalb des Knies gewählt. So wirkt es locker und fließend, ohne z.B. zu Stiefeln blockig zu wirken.

Kommentar schreiben

Kommentare: 0