Wickelhose Teil 3 - Das Nähen

Auf gehts zum Nähen! Das ist super einfach, denn außer den Seiten und der unteren Säumge ist nur der Schritt und der Bund zu nähen... aber alles der Reihe nach:


1) Der Schritt:

Nähe zunächst beide Hosenteile rechts auf rechts zusammen - also ganz einfach beide Teile plan aufeinanderlegen und die U-Form (den Schritt) zusammennähen.

2) Seitensäume

Nun alle Teile einsäumen, also beide Hosenbeine :-)ich hab zunächst gebügelt und einen ca 2cm Saum an den Seiten eingenäht. Der obere Bund muss nicht eingesäumt werden, hier kommt nachher der Bund dran. Unten mache ich immer als letztes, wenn der Rest sitzt.


3) Was ist vorne, was ist hinten?

Das ist prinzipiell egal, ihr müsst nur entscheiden wo ihr nachher das Schleifchen haben möchtet - auf dem Bauch (also von hinten oben) oder auf dem Po (so habe ich die Hose gemacht - also vorne ist oben). Was ich damit meine... Ist am Anfang etwas komisch durchzublicken - irgendwie fehlen imer die Beine - ist aber eigentlich ganz einfach. Nehmt die Naht, die ihr gerade genäht habt zwischen eure Beine - die eine Naht ist nun auf eurem Bauch, die andere auf eirem Po. Nun entscheidet wo das Schleifchen sein soll - bei mir hinten, so beschreibe ich das nun. Klemmt die Hose zwischen eure Beine ein und nehmt die beiden oberen Zipfel hinter euch - also die beiden oberen Zipfel der Hosenteile die hinter euren Beinen ist. Die sind nachher vorne, d.h. an diesen Hosenrand muss nachher der kürzere Bund. Die anderen Zipfel, also die vor euren Beinen sind nachher hinten und bekommen den langen Bund. Wenn dies geklärt ist geht es weiter mit dem Bund.


4) Der Bund:

Ich habe den Bund zunächst gebügelt, d.h. zunächst de Nahtzugabe nach innen und dann in der Hälfte eingeklappt. Die Naht wird nachher auf der rechten Seite sein, d.h. ihr bügelt den Bund links auf links, so dass nachher die schöne Seite außen ist.

Richtet nun die Mitte des Bundes an der Mitte der jeweiligen Hosenteile aus und steckt sie fest - ich habe den Bund oben passend gesteckt, d.h. die oobere Hosenkante ist passend zur gebügelten Mittelnaht des Bundes. Da ihr die Hose zur besseren Passung in der Mittelnaht noch eurem Körper anpassen müsst, steckt zunächst nur fest und näht nicht gleich.


Bund vorne:

Da ich mittig auf dem Bauch kein auftragendes Schleifchen haben wollte, habe ich den Bund vorne überschneidend gemacht und mittels 2 Knöpfen geschlossen.

Bund hinten:

Für die Hinterseite ergibt einfach der Bund die notwendigen Schleifenteile.

Bund anpassen:

Da euer Körper nicht gerade ist - wie in der Zeichnung, oder im Schnitt eingezeichnet scheint - solltet ihr noch Abnäher setzen. Dies geht ganz einfach in der Mittelnaht vorne und hinten. Zieht dazu einfach die Hose an (Achtung Nadeln) und lasst euch vorne und hinten die Mittelnaht abstecken. Da ihr den Bund noch nicht festgenäht habt, könnt ihr einfach den Bund nochmal ab- und neu anstecken.

 

Bund nähen:

Nun den Bund rundherum absteppen. Ich habe dies ca 1/2 Füßchenbreite von unten und von oben getan.

 

Und das wars auch schon.

Abschließend nun noch die Hosenlänge abstecken und umnähen und fertig :-)

 

Teil 4: Das Anziehen

Kommentar schreiben

Kommentare: 0