Fotoband - diesmal in klassischem Muster

Diesmal freue ich mich richtig, dass ein Fotoband fertig geworden ist! Es ist für einen guten Freud, der mein Zug-Band in Facebook gesehen hat und zunächst dachte, mein Angebot ihm ein eigenes zu weben sei nur Spaß :-)

 Ok, es ist noch nicht Weihnachten, aber das Band ist trotzdem schon fertig - dann bekommt er es eben früher :-) Ich hoffe er freut sich. Es geht morgen in die Post :-)

 

Ausgesucht hatte er sich ein relativ einfaches Rankenmuster (aus den Tiefen von Pinterest). Problem daran war, das Muster war nur auf 24 Brettchen designt (die mittlere Doppelranke im Muster unten) - ist natürlich viel zu schmal für ein Kameraband... Einfach strecken geht aber ja nicht bzw. nicht so einfach, da ja die Drehungen und Brettchenlöcher passen müssen.

Ich hab also das Band mittels zweihalben Mustern links und recht verbreitert. Mir gefällt es wirklich sehr - hoffen wir, dass es ihm auch gefällt.

Das Band ist wieder im Einzugsmuster gewebt - nun mit 44 + 4 Brettchen. Im Unterschied zum vorhergehenden Band war das Muster ziemlich einfach. Ich weiß das sieht auf den ersten Blick nicht so aus, aber diesmal waren es immer 4 Drehungen in der gleichen Brettchenstellung und insgesamt nur 4 verschiedene Einrichtungen. Sagt jetzt sicherlich kaum jemand was - glaubt mir einfach es ist leichter und ich brauchte das Muster nicht wirklich lange ;-) Insgesamt brauchte ich für die 170 Bandlänge auch nicht sooo lange (nur ungefähr 2 Wochen - ok, das Wetter war auch blöd bzw. ist es immernoch, rausgehen war bzw. ist also nicht - *juhu* mehr Zeit fürs Weben)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0