Ohne Tasche / Täschchen / Clutch geht es nicht


E-Reader Hülle

Endlich hatte ich etwas Zeit um meinem Mann eine Hülle für seinen Tolino zu nähen - ich weiß das ist total wenig Arbeit, aber wie es immer so ist, ich kam einfach nicht dazu... aber jetzt endlich :-)

 

Genäht ist diese einfache Hülle aus weichem Velour in türkis (innen grau) - ein abgewandeltes Tischset. Super schön, einfach zu nähen und einach zu pflegen.

Ich habe mich für eine abgewandelte Briefform entschieden, welche außen mittels einer Öse und einem kleinen Gummizug geschlossen werden kann. Damit die Öse sicher sitzt habe ich einen Rest dunkelblaus Leder untergelegt. Als "Knopf" habe ich eine Scheibe Sektkorken genommen - ich hatte einfach keinen fertigen Knopf, der gepasst hätte - das Geldermannlogo sieht aber meiner Meinung nach super aus.


Super einfach zu nähen und trotzdem sehr schick :-) Natürlich passt die Anleitung auf alle möglichen Reader, Tablets, Handys etc. die Maße müssen dann natürlich nur angepasst werden. Ebenso ist diese Hülle auch im Hochformat einfach zu nähen.

0 Kommentare

Tasche für die Chefin

Juhu die kreative Welt hat mich nach Wochen der unkreativen Abstinenz wieder... nein im Ernst, ich hatte in letzter Zeit extrem viel zu tun und war sowas von unkreativ - nichts wollte wirklich funktionieren und nichts war so, dass ich es guten Gewissens hier zeigen hätte können.... aber damit ist nun Schluss!!!

Gestern hatte mein Chefin Geburtstag... was schenkt man da? Meine Arbeitsgruppe und ich haben entschieden ihr einen Einkaufsgutschein beim lokalen Bioladen zu schenken *hmmm lecker* da freut sie sich sicher. Doch wie verpackt man den schick? Wir sind nicht Katharina, die immer eine schicke Verpackung zaubert.... was nun?


Da kam die Idee - eine Einkaufstasche - die kann sie dann gleich füllen :-) Gesagt getan, kein Problem bekomm ich hin... doch was für eine soll es sein? Eine einfache Jutetasche, neee nicht kreativ genug.


Aaaahhhh Leistungsdruck - für die Chefin nähen... das MUSS perfekt werden!


Also hab ich mich auf die Suche im Internet gemacht - wie immer :-) und Taddaaaaaaa die perfekte Tasche für meine Chefin :-)


RENSKE'S MINIMALIST TOTE BAG sieht schick aus und ist leicht zu nähen :-)

Und los gehts - Material kaufen (eine tolle Materialliste gibt es im Originalblog von Renske).

Ganz einfach zwei Farben dickeren Stoff: ich habe helles beige und dunkles braun vom schwedischen Möbelhaus genommen. Insgesamt reicht ein halber Meter pro Farbe dicke - ich hab jeweils einen Meter gekauft, man weiß ja nie was schiefläuft :-)

Für die bzw. den Henkel musste ich noch kurz beim Baumarkt vorbei - Ösen zum Durchziehen, etwas zum befestigen und der Henkel an sich.

Und man glaubt es kaum, ich habe tatsächlich alles beim ersten Baumarkt sogar recht zügig bekommen :-)

--> Ösen waren gar kein Problem - 2 Stück mit 14 mm Durchmesser reichen (gibts im 8 er Pack inklusive Hämmerwerkzeug)
--> Der Henkel: eigentlich wollte ich ein dickes Lederband im Stile eines Gürtels - hab ich aber leider nicht bekommen. Dafür ein schickes Seil aus der Seilabteilung - damit es nicht fusset oder reibt habe ich eins aus Plastik genommen - Hanf kratzt und das ist als Tasche eher unangenehm
--> nun zur Aufhängung - im Original wird der Riemen angenietet - da ich aber keinen Riemen habe muss eine andere Lösung her... ich habe diese schicken Augplatten gefunden - wusste bis dato nicht, dass es sowas überhaupt gibt, passt hier aber super :-) Zur Befestigung habe ich sie einfach mit kleinen Schrauben und selbstsichernden Muttern (damit sich nichts wieder rausdreht) in den Stoff geschraubt.

So nun die Tasche nach Anleitung nähen.

Da es diesmal, nein eigentlich immer, aber diesmal gaaaaaanz besonders sauber werden sollte hab ich immer zwischendurch gebügelt - es gab eigentlich keine Kante, die ich vorher nicht reingebügelt habe :-)

Ist aber dank der tollen Anleitung super leicht zu nähen :-)

Abschließend wird noch der Henkel durchgezogen, so dass er, wenn er angezogen ist die Tasche schließt.

An den beiden Enden habe ich lediglich Knoten gemacht und an einer Seite auch noch ein wenig Seil hängen lassen, dann kann meine Chefin die Knoten bei bedarf verschieben.


Ich hoffe die Tasche geällt ihr und meiner Arbeitsgruppe :-)

0 Kommentare

Zwei Handytaschen - damit das neue Handy lange schön bleibt...

Juhu das neue Smartphone ist da :-) endlich ein Handy ohne Spider App bzw. dem dritten Glas, das nicht mehr überall funktioniert *freu*

Doch nun kommt schon die große Frage, welche Hülle? Eine 0-8-15, ziemlich hässlich aber Modellspezifisch passende, oder doch lieber selbstgemacht? Die Frage stellt sich eigentlich nicht - natürlich selbstgemacht.

Da mein Vater sich das gleiche Smartphone zeitgleich geleistet hat mussten es natürlich zwei verschiedene sein.


Für meinen Vater eine ganz einfache Hülle aus blauem Leder. Unverziert und edel.

Für mein Handy eine Hülle passend zu meiner Hülle der Externen Festplatten - aus einem kleinen gefütterten Briefumschlag - passt perfekt.


Damit ich es einfach öffnen und schließen kann habe ich zwei Klettverschlusspunkte angeklebt :-) Zu Beginn sind die Klebungen am Rand sehr schnell aufgegangen - mittels einfachem Holzleim und einer kleinen Naht außenrum hat sich dieses Problem aber auch sehr einfach gelöst.

Ein Schönes Nebenbei Element - die Hülle ist einfach beschriftbar - kleine Nachrichten oder Verweigungen bringen täglich Freude

0 Kommentare

Briefumschlag - Hülle für externe Festplatten

Mir haben es Hüllen im Briefumschlagstil angetan - eigentlich für Laptops und Tablets, aber wer sagt, dass man da nicht auch Festplatten reintun kann... und warum sind die so teuer, die kann man doch sicher günstiger selber machen :-)  Na klar gesagt getan...


Ein "Padded Bag No2" passt perfekt für meine beiden Festplatten. Sie sitzen perfekt neben einander und dank des gefütterten Umschlags sind sie optimal geschützt. Damit nichts rausfällt habe ich einen breiten Gummi angenäht, der einfach über die eingeschlagene Seite gezogen werden kann. und schon sitzt alles perfekt und sicher.

Damit der Gummi nicht ausreißt, was beim Nähen von Papier und Folie leider leicht vorkommen kann, habe ich von innen etwas einfachen Stoff mit normalem Holzleim gegengeklebt - sieht niemand und Ausreißen ist nicht mehr möglich.

Für einen Laptop oder ein Tablet nenötigt man einen größeren Umschlag und eventuell als Verschluss statt Gummi zwei Streifen Klettverschluss.

0 Kommentare

Geldbeutel "Montag"

Mal etwas ganz Anderes - ein Geldbeutel..

Seit Jahren gefallen mir die Produkte einer bekannten Schweizer Firma - Taschen, Täschchen, und eben auch Geldbeutel aus gebrauchter LKW Plane. Leider sind sie ziemlich teuer. Einen Geldbeutel habe ich mir im Laden und im Internet im Detail angeschaut und ein ähnliches Schnittmuster entwickelt. LKW Plane bekommt man relativ gündig über das Internet - leider nicht gebraucht, aber abnutzen kann ich ihn ja selber.

Ich finde für einen Prototyp eines selbst entwickelten Schnittmusters mit einem Original das ich lediglich im Laden und auf Bildern gesehen habe nicht schlecht, oder?

0 Kommentare

Für den Anfang - die Windeltasche


Für den Anfang etwas ganz einfaches - eine Windeltasche aus LKW Plane (damit die Windeln auch nur da nass werden wo sie gebraucht werden). Die Tasche ist ca. 30x20 cm groß und besteht lediglich aus 2 Seitenteilen und einem Reißverschluss. Damit sie etwas schicker ist habe ich je Seite zwei Sterne, auch aus LKW Plane, aufgenäht.