Nespresso-Kapseln pressen

Irgendwo in den Weiten des Internets habe ich irgendwann mal gesehen, dass Leute Nespressokapseln weiterverwenden, daraus Schmuck und andere tolle Gegenstände machen. Bei unseren wöchentlichen Mittagessen hatte Miri erwähnt, dass sie diese Kapseln immer übrig hat. Diese Woche hat sie mir ein paar davon mitgebracht und ich habe mir überlegt wie ich die Karten-tauglich bekomme.


Karten tauglich, das heißt vor allem: flach. Also habe ich sie mit einem schweren geraden Gegenstand (ich habe eine meiner Stanzen genommen, es geht aber sicher auch ein Vesperbrett oder so) von oben her flach gedrückt. Erst diese Verjüngung eindrücken und dann den Rest. Dabei ist es gut darauf zu achten möglichst mittig und möglichst gleichmäßig zusammenzudrücken, dann ist das gekräuselte einigermßen zentral.

Das Ergebnis war mir dann aber noch nicht flach genug. deshalb habe ich das nochmal durch die Big Shot gekurbelt. Nun bin ich stolzer Besitzer von interessanten flachen runden Metallscheiben, die sich sicher gut auf einer Karte machen werden. Sieht aus wie ein Münzschatz :)

Kommentar schreiben

Kommentare: 0